Antrag: Gehweg an der Straße “Am Großen Weserbogen”

Die Fraktion der GRÜNEN bringt folgenden Antrag ein:

Die Verwaltung prüft die Anlage eines Gehwegs in der Straße Am Großen Weserbogen auf dem Teilstück zwischen den Straßen Zur Werremündung und Dehmer Straße und stellt die Kostenschätzung im nächsten Ausschuss vor.

Begründung

Die Straße Am Großen Weserbogen verbindet das Wohngebiet zwischen der Dehmer Straße und der Weser mit der Dehmer Straße. Das Wohngebiet ist gänzlich als Tempo-30-Zone ausgeschildert und weist Gehwege an den meisten der enthaltenen Straßen aus. Auf dem im Antrag beschrieben Teilstück ist kein Gehweg vorhanden.

Nach der Fertigstellung des Dehmer Tunnels der Nordumgehung hat sich gezeigt, dass in dem Bereich die gefahrenen Geschwindigkeiten aufgrund der dort fehlenden Wohnbebauung teilweise deutlich über den erlaubten 30 Km/h liegen. Noch dazu befindet sich das Ende des Gehweges im Wohngebiet direkt hinter einer Kurve.

Das beschriebene Teilstück wird von Schülern genutzt, um zu der direkt an der Einmündung in die Dehmer Straße gelegenen Bushaltestelle zu gelangen. Aufgrund der gefahrenen Geschwindigkeiten und dem Ende des Gehweges direkt in der Kurve besteht hier ein nicht geringes Gefahrenpotenzial, welches sich durch die Anlage eines Gehwegs komplett entschärfen ließe.

stellv. Fraktionsvorsitzender, seit 2008 bei den Grünen in Bad Oeynhausen und seit 2009 Mitglied im Rat der Stadt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.