Grüne äußern sich zur erneuten Kandidatur von Achim Wilmsmeier

Fraktion und Ortsverband der Grünen in Bad Oeynhausen sind einmütig der Auffassung, dass es für eine personelle Positionierung im Hinblick auf die Bürgermeisterkandidatur 2020 gegenwärtig noch zu früh ist. Damit ist nicht gesagt, dass die Grünen ihre Mitarbeit am Projekt 5er Bündnis einstellen. Aber eine weitreichende Bewertung der Leistungsbilanz der politischen Arbeit sowie die genaue inhaltliche und personelle Schwerpunktsetzung für die Kommunalwahl 2020 sollen sinnvollerweise erst 2019 erfolgen.

Zudem halten die Grünen es für angebracht, wichtige Weichenstellungen wie die Reform des öffentlichen Personennahverkehrs, den Umbau des Sielwehrs oder die Umgestaltung der B61 nach der Öffnung der Nordumgehung so weit als möglich in eine solch wichtige Personalentscheidung einfließen. Für die Grünen sind bei der Entscheidung viele Optionen denkbar: Ein eigener Kandidat bzw. eine eigene Kandidatin, eine Wahlempfehlung in einer möglichen Stichwahl und auch die volle Unterstützung des Amtsinhabers Achim Wilmsmeier. Der Ortsverband wird entsprechend vor seiner Entscheidung  Anfang 2019 Bürgermeister Achim Wilmsmeier zu einer Fragerunde einladen.

Volker Brand

Fraktionsvorsitzender, Ausschussvorsitzender im Umweltausschuss

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.