Baumanpflanzung am Standort Rehmer Hallenbad

 

Fraktionsantrag

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Rat der Stadt Bad Oeynhausen stellt folgenden Fraktionsantrag:

Beschluss:
Nach Fertigstellung des Frei- und Hallenbades im Sielpark und dem Entfall des alten Hallenbades in Rehme, wird die Fläche des alten Hallenbades entsiegelt und zu einem kleinen “Erholungsraum” mit Baumbepflanzung und der Möglichkeit zum Verweilen in der Mitte des Stadtteils umgestaltet.
Die Verwaltung stellt dazu in einer der nächsten Sitzungen mögliche Maßnahmen und deren Kostenrahmen vor.

Sachverhalt:
Nach Vorstellung der Planungen zum Bau des Hallenbades im Sielpark und der Sanierung des Freibades an gleicher Stelle, wurde unter anderem die Abholzung des teilweise über einem Jahrhundert alten Baumbestandes kritisiert.

Zwar wurde im Verfahren für Ausgleichspflanzungen gesorgt – jedoch ohne die Entsiegelung von Flächen. Inzwischen sind die Abholzungen vollzogen worden.

Der Standort in Rehme bietet sich mitten im Wohngebiet für eine entsprechende Maßnahme an und leistet bei Umsetzung einen positiven Beitrag zum Mikroklima, der Artenvielfalt und Aufenthaltsqualität im Quartier.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel