Position der Grünen zum Klimaschutzpapier der Verwaltung

 
„Natürlich haben wir Grünen immer den Antrag zur Ausrufung des Klimanotstands unterstützt,“ so der Fraktionsvorsitzende Volker Brand. „Zeitgleich als die BBO den Antrag eingereicht hatte, haben wir uns im Umweltausschuss dafür eingesetzt. Zudem stammt die Begründung des BBO – Antrags meines Wissens aus einer überregionalen Grünen – Quelle. Aber das steht hier nicht im Mittelpunkt“, ergänzt Grünen – Ratsherr Andreas Edler.
Wichtig ist den Grünen der breite einvernehmliche Konsens in dieser Sache – auch in Bad Oeynhausen. Klimaschutz hängt nicht vom aktuellen Wetter ab. Klimaschutz ist eine der bedeutendsten politischen Themen für die Zukunft der Menschheit.

Der Rat hat sich im Juli allerdings am Begriff des Klimanotstands gestoßen und hat das Thema noch einmal an den Umweltausschuss verwiesen. „Entsprechend habe ich mich als Vorsitzender des Umweltausschusses in den Ferien mit dem Technischen Beigeordneten Herrn Lüer und dem Klimamanager der Stadt, Herrn Witt getroffen, um die konzeptionelle Leitlinie einer gemeinsamen Resolution abzustimmen“, so Volker Brand.

„Herr Witt hat daraus in vortrefflicher Weise ein Diskussionspapier erstellt, das allem Anschein nach auf eine große Zustimmung gestoßen ist. Uns war wichtig, dass zum einen die herausragende Priorisierung des Themas festgestellt wird und zum anderen konkrete Handlungsaufträge für die Verwaltung aufgezeigt werden. Ganz in dem Sinne: global den weltweiten Klimanotstand durch lokales Handeln in Bad Oeynhausen entschlossen zu begegnen.

Eine breite Zustimmung im Ausschuss und im Rat würde mich auch in meiner Funktion als Ausschussvorsitzender sehr freuen,“ so Volker Brand.

stellv. Fraktionsvorsitzender, seit 2008 bei den Grünen in Bad Oeynhausen und seit 2009 Mitglied im Rat der Stadt.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel