erneuter Antrag: Plastikmüllvermeidung in Bad Oeynhausen

 
Die Fraktion der GRÜNEN bringt folgenden Antrag in den Rat bzw. entsprechenden Ausschuss der Stadt Bad Oeynhausen ein, der den Antrag der Grünen vom 12.09.2019 (inzwischen dem Umweltausschuss zugewiesen) ergänzt bzw. erweitert :

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverwaltung soll prüfen, welche Möglichkeiten sich anbieten, um den anfallenden Plastikmüll in Bad Oeynhausen signifikant zu reduzieren.

Begründung:

Die Fraktion der Grünen hat am 12.09.2018 einen dreigliedrigen Antrag zur Reduktion des Plastikmülls gestellt. Dieser Antrag wird aufrechterhalten. Bedauerlicherweise konnte die Verwaltung diesen Antrag nicht innerhalb eines Jahres im Umweltausschuss behandeln.

Inzwischen hat sich das allgemeine Problembewusstsein hinsichtlich der Thematik Plastikmüll deutlich geschärft. Erinnert sei hier an aktuelle Studien zur Langlebigkeit und Schädlichkeit von Mikroplastik. Entsprechend gibt es weltweit verschiedene Aktivitäten zur Eindämmung der Plastikflut. So versucht die kornische Stadt Penzance sogar den Status einer plastikfreien Stadt zu erreichen. Wir sind der Meinung auch Bad Oeynhausen sollte hier Schritte und Maßnahmen ergreifen, die auf eine deutliche Reduktion des Plastikmülls abzielen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel