Bad Oeynhausen bleibt solidarisch

Bad Oeynhausen bleibt solidarisch

Jeden Montag treffen sich in zahlreichen Orten Deutschlands sogenannte Frei- und/oder Querdenker zu vermeintlichen Spaziergängen, um de facto unangemeldet gegen die Corona-Schutzmaßnahmen der Bundesregierung zu demonstrieren.

Diese kleine Minderheit repräsentiert in keiner Weise die breite gesellschaftliche Masse, welche die Corona Schutzmaßnahmen als sinnvoll erachtet, um das Gesundheitssystem vor einer Überlastung zu bewahren und die Gesundheit der Bevölkerung präventiv zu schützen. Corona ist keine zu verharmlosende Erkrankung. Neben der inzwischen hinlänglich belegten Übersterblichkeit, trotz der Schutzmaßnahmen, leiden über 40% der infizierten z. T. an schwerwiegenden Langzeitfolgen.

Die inzwischen zur Verfügung stehenden Schutzimpfungen können das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs zwar erwiesenermaßen deutlich senken, dennoch müssen insbesondere die vulnerablen Gruppen weiterhin vor einer Infektion und der Verbreitung des Virus geschützt werden. In diesem Zusammenhang muss vor allen an die Kinder gedacht werden, die sich noch nicht impfen lassen können, und die in den Schulen und Kindergärten einem besonderen Risiko ausgesetzt sind. Eine Schließung dieser Einrichtungen sollte im Sinne gleichwertiger Bildungschancen unbedingt vermieden werden.

Insbesondere vor dem Hintergrund der rasanten Ausbreitung der Omikron Variante möchte BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN daher am Montag, den 10.01.2022 um 17:30 Uhr vor dem Rathaus der Stadt Bad Oeynhausen ein Zeichen setzen, dass wir hinter den derzeit geltenden Schutzmaßnahmen stehen. Herzlich eingeladen sind alle, die ebenfalls ihre Solidarität in Zeiten der Pandemie zeigen möchten! Mit der Kundgebung soll außerdem zum Ausdruck gebracht werden, dass die große gesellschaftliche Mehrheit jegliche demokratiefeindlichen Interpretationsversuche sowie die Bedrohung und Einschüchterung von politischen Entscheidungsträgern, wie kürzlich auch bei der Landrätin von Minden-Lübbecke, aufs schärfste kritisiert.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel