Zukunft der Gasversorgung und der Gasnetze

Grüne Bad Oeynhausen laden am 15. Januar zu einem Vortrag in die Druckerei ein

Thomas Schmidt hat lange in Bad Oeynhausen gelebt. Vor zwei Jahren ist der Professor der Fachhochschule Münster nach Bad Oeynhausen zurückgekehrt. Am Montag, den 15. Januar um 19 Uhr wird er einen Vortrag zur Zukunft der Gasversorgung und der Gasnetze in der Druckerei Bad Oeynhausen halten. In diesem Vortrag geht es Thomas Schmidt darum, die Dimension der Energiewende in einer möglichst weitgehend dekarbonisierten Welt deutlich werden zu lassen.

Unter anderem wird  in dem Vortrag der derzeitige Stand der Energiewende thematisiert. Zur Sprache kommen sowohl  der Anteil, den die Primärenergieträger derzeit an der deutschen Energieversorgung haben als  auch die Stellung des Erdgases hierbei im Besonderen. Weiter werden die Ergebnisse des Pariser Klimaabkommens analysiert. Professor Thomas Schmidt geht der Frage nach, was wir riskieren, beim derzeitigen Tempo der „Energiewende“ die Ziele in 2050 nicht zu erreichen. Schließlich soll am  Ende des Vortrages begründet werden, welche Rolle in Zukunft zumindest Teile der Gasinfrastruktur übernehmen könnten, um die Klimaziele in 2050 doch noch zu erreichen. Das Stichwort ist hier Wasserstoff, der bei vielen Netzbetreibern derzeit im Focus von Überlegungen für zukünftige Geschäftsfelder steht.

Nach dem Vortrag besteht natürlich Gelegenheit zu einer Aussprache.

Veranstalter sind die Grünen in Bad Oeynhausen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen

Fraktionsvorsitzender, Ausschussvorsitzender im Umweltausschuss

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.