Bericht zur Qualität der Bildung an den städtischen Schulen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die oben genannte Fraktion beantragt, der zuständige Fachausschuss im Rat der Stadt Bad Oeynhausen möge beschließen:

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung der Stadt Bad Oeynhausen wird beauftragt, spätestens alle zwei Jahre einen Bildungsbericht zu erstellen, in dem bestimmte Qualitätskategorien der städtischen Schulen (Korrelation Bildungsabschluss und soziale Herkunft; Durchlässigkeit der Bildungseinrichtung; Wiederholerquote; Qualität und Weiterentwicklung des (offenen) Ganztags) eruiert werden.

Begründung

Internationale Bildungsforschung beruht auf Vergleichbarkeit. Seit ca. 15 Jahren folgt auch die Bundesrepublik Deutschland diesem Anspruch und beteiligt sich an diversen Studien, die unser Schulsystem analysieren. Allerdings kommen PISA; TIMSS, IGLU etc. zu Aussagen im Hinblick auf das Schulsystem der Bundesrepublik bzw. der einzelnen Bundesländer, ein dezidierter Bezug zu den Schulen unserer Stadt ist nicht möglich. Auch die Qualitätsanalyse der Bezirksregierung an Schulen unserer Stadt geht auf die im Beschlussvorschlag angesprochenen Kategorien eher nicht ein.

Diese Kategorien sind allerdings von großer Aussagekraft, wenn es um die Analyse und Bewertung der schulen dieser Stadt geht. Andere Kommunen wie Paderborn haben bereits begonnen, solche Berichte aus dem Datenmaterial zu konzipieren. Auch unsere Stadt würde so zu gewinnbringenden Erkenntnissen gelangen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen